Wie viele Heizregister benötigen Sie?

 Rundum sorglos mit Ekowand

Im Allgemeinen ist es ausreichend, die Fußleistenheizung entlang der Außenmauern Ihres Wohnraums zu führen, so wie es unten im Bild zu sehen ist. Auf dieser Grundlage berechnen Sie die Anzahl der nötigen Heizregister.

Wir beraten Sie gern und berechnen für Sie die in Ihrer Wohn- oder Arbeitssituation benötigten Ekowand Materialien. Schicken Sie uns einfach eine Skizze Ihrer Räumlichkeiten mit den relevanten Maßen und einer Beschreibung des Raumes und seiner Nutzung - dann kümmern wir uns um den Rest.


Planen und Messen

Sie messen die Länge Ihrer Wände und ermitteln so die benötigte Heizregister.

Thermostatventile, um die Temperatur separat regeln zu können müssen Sie bei der Planung einkalkulieren!

 

Ein Beispiel: Die Länge der Mauer beträgt 4,25 m.  

Benötigter Platz für Thermostat und Anschlüsse: 30 cm.

Benötigte Registerlänge: 4,25 m - 0,3 m = 3,95 m.

 

Ekowand Heizregister gibt es in  Längen von 40, 60 und 115 cm. 

Sie könnten sich dann für drei Register von 115 cm Länge und ein Register von 40 cm Länge entscheiden. 

Wenn Sie in Abständen von 50 cm jeweils einen Wandhalter setzen wollen, benötigen Sie 9 Stück.


Einbau in ein bestehendes System

 Ekowand eignet sich nicht nur für Neubauten oder zur kompletten Neuanlage eines Heizungssystems, sondern kann auch hervorragend in ein vorhandenes Heizungssystem, etwa in einem Altbau, eingepasst werden. Es kann auch sinnvoll sein, eine Innenmauer mit Heizleisten zu versehen, etwa, wenn der anliegende Raum nicht durchgängig geheizt wird oder die Wohnung nur an zwei Seiten Fenster und lange, kühle Innenwände hat. Die nachstehende Zeichnung gibt ein Beispiel für eine mögliche Anlage der Ekowand Fußleistenheizung in einem solchen Fall. 


Kluge Kombinationen für mehr Komfort


Wohnzimmer mit Heizkörpern und einer kalten Außenmauer.          Mit Ekowand sind kalte Mauern Geschichte.

Oft ist es so, dass zwar Heizungen unter den Fenstern hängen, sich die Wand aber dennoch kalt anfühlt. Mit Ekowand als Zusatzheizung lösen Sie dieses Problem. Das Zimmer wird behaglich warm, und die Heizkörper können Sie kostensparend herunterschalten. 


Außenmauern mit Wärme isolieren?

Feuchtigkeit wirkt sich negativ auf die thermische Leistung einer Mauer aus. Das hängt damit zusammen, dass Wasser Wärme besser leitet als Stein. Durch die Wärme aus der Ekowand Fußleistenheizung wird die Mauer getrocknet, und der isolierende Effekt kann bis zu zwei Mal so hoch werden. Das spart Energie, verbessert das Raumklima und schützt die Bausubstanz.